Home  >  Zukunftsprojekt - Alterszentrum Rotenwies  >  Fragen & Antworten  >  Weshalb soll es keinen offenen Wettbewerb geben?

Weshalb soll es keinen offenen Wettbewerb geben?

Der Gemeinderat hat sich für das selektive Verfahren mit Präqualifikation entschieden, weil es in seiner Einschätzung insgesamt für alle Beteiligten, für die Gemeinde wie für die teilnehmenden Büros, das bessere Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag bringt. Der Gemeinderat hat das hohe Ziel, ein attraktives, qualitativ hochwertiges, für Personal und Bewohnende gut zu nutzendes, zeitgemässes Pflegeheim und geeigneten Wohnraum für die dritte Lebensphase zu schaffen, die beide zudem noch gut ins Landschaftsbild von Gais passen. Die besonderen Bedürfnisse mit der spezifischen, kombinierten Nutzung "Pflegeheim und Betreutes Wohnen" bringen für die Projektierung hohe Anforderungen mit sich. Diesen besonderen Anforderungen wird die Präqualifikation gerecht. Bei verschiedenen offenen Verfahren in der Region haben sich hingegen unlängst sehr grosse Teilnehmerzahlen ergeben (deutlich über 100 Büros). Solche Zahlen stellen die Wettbewerbsveranstalter finanziell und kapazitätsmässig vor grosse Herausforderungen. Die Zahl der Projekteingaben lässt sich nicht im Voraus abschätzen. Nach Abwägung der Vor- und Nachteile hat sich der Gemeinderat deshalb für das selektive Verfahren mit Präqualifikation entschieden.

  

 

 

Zukunftsprojekt

 
Wappen Gais

Alterszentrum Rotenwies
Gäbrisstrasse 18 / Rotenwies 26
9056 Gais
+41 71 791 82 82
info@dont-want-spam.azrotenwies.ch